safari-logo

Safari - Safari

Reiseberichte aus Afrika

folgen Sie uns auf Instagram
folgen Sie uns auf Facebook

Kenia     Tansania     Sambia    Botswana   Uganda/Ruanda   Lamu        Costa Rica   Madagaskar     Safari-Inside      Impressum      Datenschutz          Home      Zurück  

Tassia-kenia-lodge_0008

Safaris mit Kindern: Meine Tipps für Urlaub in Afrika mit Kindern

Auf einer Afrika Reise mit Kindern stehen die einzigartigen Tierbeobachtungen in der Wildnis Afrikas an erster Stelle. Bei einer Safari mit Kindern entdecken Sie nicht nur die die Big Five des Kontinents: Afrikanischer Elefant, Spitzmaulnashorn, Kaffern- Büffel, Löwe und Leopard, sondern auch die Little Five, die da sind: Büffelweber, Leopardenschildkröte, Ameisenlöwe, Nashornkäfer und der Sengi (Elephant shrew). Bestaunen Sie die riesigen Tierherden in der Masai Mara oder der Serengeti oder besuchen Sie eine Auffangstation für verwaiste Wildtiere wie Sheldricks Elefantenwaisenhaus in Nairobi.
Wir alle möchten unvergessliche Erlebnisse, die wir mit unseren Kindern teilen können. Und es gibt einfach nichts Fantastischeres als eine Safari in Afrika. Nur hier gibt es noch eine solche Vielzahl von Wildtieren die frei leben.  Stellen Sie sich vor, wie Ihr Kind auf den Anblick eines nahen Löwen oder einer  Elefantenherde reagiert.  Meine Tipps helfen Ihnen,  Sie die beste Safari in Afrika als Familie zu erleben.


Meine Tipps vor der Reise mit Kindern
Bevor man reist, macht man sich Gedanken.  Ist das sicher- was erwartet uns? Besonders, wenn man mit Kiol-malo-kenia-safari_0018ndern reist. Reisen Sie mit größeren oder kleineren Kindern?
Kleine Kinder bis 5 Jahren sind oft umsonst auf Safaris mit uns, Kinder unter 12  haben Kinderpreise und in sehr kinderfreundlichen Camps  gibt es sogar Teenagerpreise.
Die meisten der Reiseziele bei African Queen Safaris sind für Kinder sehr gut geeignet und  sehr sicher. Es auch viele gibt malariafreie Hochlagen, die sidn auch für Kleinkkinder geeignet und risikofrei. 
Je größer die Kinder werden, desto mehr begeistern sie sich auch für die Erlebnisse, die auch  Erwachsene beeindrucken .
Wir achten für Sie darauf, wie weit es mit dem Auto von Camp zu Camp ist,   und buchen für  Sie eine Familiensafari  mit kurzen Transfers oder eine Fly-in-Safari, bei der Sie zu den Schutzgebieten fliegen. 
Wählen Sie Ausflüge mit Halbtagssafaris,  wenn Sie wissen, dass die Geduld Ihrer Kinder nicht für einen ganzen Tag im Auto reicht. Je kleiner Ihre Kinder sind, desto kürzer sollte die Tages-Safari sein.
Wenn Sie mit Kleinkindern reisen ist es eine gute Idee, ein malariafreies Reiseziel zu wählen. Entscheiden Sie sich z. B. das Laikipia Hochland  wo Sie gute Familiensafaris mit Kindern finden. lion-king-safaris.de/html/laikipia.html

Nehmen Sie ein privates Safariauto. Diese Lösung ist meist je nach Reiseziel teurer, von 250.- bis  500.-€ am Tag , bietet aber mehr Flexibilität. Man kann frühzeitig anhalten oder zurückfahren, wenn es notwendig ist. Manche der Lodges bieten das Privatauto ohne Aufpreis an.  Zum Beispiel:
lion-king-safaris.de/html/bushhouses-mara.html oder lion-king-safaris.de/html/serian-camp.html

Bitte beachten Sie, dass es  Camps und Lodges gibt, die besonders auf Kinder eingestellt sind. Oft gibt es Familienzelte mit 2 Schlafzimmer- Zelten.  Fragen Sie uns! Wählen Sie eine Reise, die zu Ihrer Familie passt, Familien und die Mitglieder sind ja untTassia-kenia-lodge_0009erschiedlich. Wenn Sie eine Reise für Ihre Familie buchen, sorgen Sie dafür, dass kein Mitglied zu kurz kommt.  Wenn die Kinder sich nicht für Tiere interessieren, ist eine reine Safarireise vielleicht keine so gute Idee.
Fragen Sie was die Kinder sehen wollen, ein Besuch im Dorf oder der Schule vor Ort kann bleibende Eindrücke hinterlassen. Ältere Kinder interessieren sich vielleicht für Arten-Schutzprojekte für bedrohte Tiere, auch die kann man besuchen wie in Ol Pejeta oder Lewa. lion-king-safaris.de/html/ol-pejeta-bushcamp.html
Auch bieten viele Camps Plätze, wo die Kinder  malen oder basteln können.
Ein Pool entlastet die Eltern am Nachmittag. Ein Wasserloch vor der Türe bietet unendliche Möglichkeiten die Tiere zu beobachten ohne im Auto sitzen zu müssen. So wie in Tassia.
Eine Nacht im Starbed ist für Kinder  ein tolles Erlebnis und sehr sicher weil auf einer Plattform.
Es gibt viele Möglichkeiten, eine Safari mit anderen Erlebnissen, wie z. B. einem Badeurlaub und anderen Naturerlebnissen zu kombinieren. Besonders gut sind hierfür Madagaskar und Kenia.
Machen Sie Urlaub auf einer Farm in Kenia! Oft kann man  auch zu Pferd oder mit dem Kamel unterwegs sein. lion-king-safaris.de/html/ol-malo.html
Eine  Kombination mit einem Badeurlaub passt  zu vielen Familien, da hier Zeit bleibt, um sich zu entspannen und  Eindrücke aus dem Busch  zu verarbeiten.
Am besten auf Lamu: lion-king-safaris.de/html/insel-lamu.html
familiensafari-kenia-loisaba-starbed
Vorbereitungen  und  Ihre  Erwartungen:
Bevor es losgeht, sollten Sie sich darauf vorbereiten, was Sie bald erwartet.
Sie sollten Kinder auf die Aktivitäten vorbereiten, die in Afrika auf Sie warten. Reden Sie vorher darüber,  was bei einer Safari geschehen kann. Bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass man geduldig sein muss, wenn man eine Safari macht. Nicht immer sieht man die Tiere sofort. Erklären Sie ihnen, dass es besonders viel Spaß macht, die Tiere aktiv zu suchen. In manchen Camps und Schutzgebieten  gibt es besenderte Tiere  die man mit der Funkantenne suchen kann wie in Laikipia  die Afrikanischen Wildhunde. lion-king-safaris.de/html/wandersafari.html
 Erzählen Sie von den Sozialstrukturen, der Paarung und wie die Raubtiere in der Savanne jagen und  überleben.  Es ist normal, dass Sie Tiere bei der Paarung und Raubtiere bei der Jagd und sogar beim Fressen der Beutetiere  sehen.  Das Sie vielleicht auch tote Tiere sehen werden auf einer Safari, darauf sollten Sie die Kinder vorbereiten.

Meine Tipps während der Safari mit Kindern
Beziehen Sie Ihre Kinder in die Pirschfahrt mit ein und lassen Sie sie eigene Erfahrungen sammeln.
Bringen Sie Bestimmungsbücher mit, in denen sie mehr über die Tiere lernen können, die sie auf der Safari sehen. Machen Sie eine Liste mit den Tieren, die nacheinander  abgehakt werden, wenn Sie sie im Busch sehen.
Manche Camps bieten solche Hefte  an z. B.  Asilia-Camps. Dies ist außerdem eine tolle Art  um die Kinder zu beschäftigen.
Sie können auf der Safari Ihre Kinder auffordern, Fragen zu stellen.  Der Guide ist für Sie und Ihre  Kinder unterwegs und  beantwortet gerne typische Kinderfragen. Die meisten Afrikaner sind verrückt auf Kinder.  Er zeigt ihnen die Spuren, Nester der Vögel, den Dung oder die Knochen der Tiere im Busch.
Geben Sie jedem Kind ein Fernglas, sodaß sie mitbekommen, was im draussen Busch geschieht  und vielleicht  eine Kamera, damit sie selbst Bilder machen können. Lassen Sie Ihre Kinder die Erlebnisse zeichnen, malen oder darüber schreiben.  Ein Safaritagebuch macht Spaß, auch für Erwachsene. Generell gesehen sind Safaris sehr sicher. Es gibt im Busch keine Strassen mit Verkehr.  Die meisten, auch die kinderfreundlichen Lodges sind nicht eingezäunt. Manche Lodges  haben einen Elektro-Zaun, um große Tiere wie Elefanten oder Büffel abzuhalten.  Doch für Raubkatzen sind diese meist kein Hinderniss. Daher sollten Sie Klein-Kinder stets an der Hand halten. Auch große Kinder sollten nur in Begleitung eines Askaris, der Guides oder der Eltern unterwegs sein. Dies gilt vor allem nach Einbruch der Dunkelheit, dann auch für Sie selbst. Wenn Kinder früh zu Bett gehen, gibt es oft die Möglichkeit einen Askari vor das Zelt oder Zimmer als Wache zu stellen.
Banal, aber: Gehen Sie mit den Kindern  immer vor der Pirschfahrt zur Toilette.  Wenn Sie erst einmal im Busch sind, können Sie nicht einfach aus dem Auto aussteigen, um zur Toilette zu gehen. Allerdings besteht immer die Möglichkeit, sich hinter das Fahrzeug zu setzen. Auch sind für Notfälle  eine Schaufel und Papier im Auto. 

Tipps – nach der Reise
Zu einer Reise gehört auch das Verarbeiten der vielen  neuartigen Eindrücke, wenn Sie nach Hause kommen.
Sprechen Sie über die Safari in Afrika  mit den Kindern! Sie haben die Safari  auf eine bestimmte Art und Weise erlebt. Aber wie war es für Ihre Kinder?
Es ist interessant, mehr darüber zu hören, wie die Safari für Ihre Kinder war. Die Dinge, die für Sie am fantastischsten waren, stimol-malo-kinder-auf safarimen vielleicht nicht mit denen überein, die Ihre Kinder besonders  fasziniert haben. Das kann ein Dungkäfer gewesen sein  oder die Begegnung mit den Masai-Kindern im Dorf.
Lassen Sie Ihre Kinder erzählen und betrachten Sie alles aus einem neuen Blickwinkel, der so anders sein kann als der Ihre.
Nehmen Sie Ihre Bilder in die Hand!  Wenn Sie auch Ihr Kind einige Fotos machen lassen, erhalten Sie sicher jede Menge  unvergessliche Erinnerungen.
Nehmen Sie die Fotos zur Hand, machen Sie gemeinsam ein Fotobuch. Auf diese Weise können Sie Ihre Safari  mit den KIndern noch lange Zeit nach der Reise  auffrischen.
Erzählen Sie anderen von Ihrer Safari: Die  Kinder haben die Reise auf eine ganz eigene Art und Weise erlebt. Lassen Sie sie Freunden und der Familie davon erzählen. Indem sie die Reise aus ihrer einzigartigen Perspektive schildern, verarbeiten sie alle Eindrücke und entwickeln sich weiter.
Eine Safarireise ist  etwas, das Sie als Familie zusammenschweißt. Sie haben gemeinsame Erlebnisse. Wenn Sie mehrere Stunden gemeinsam in einem Safariauto sitzen, in dem nicht immer etwas geschieht, müssen Sie  miteinander reden und zusammen sein.  Es gibt im Busch oft kein Internet,  was sie ablenken kann. Sie erhalten die einzigartige Möglichkeit, mehr über das Leben der Kinder  zu erfahren, und zwar auf eine ganz andere Art und Weise als bei anderen Reise-Arten.
Sind Sie bereit, mit Ihren Kindern eine Safari und  ein ganz besonderes Erlebnis fürs ganze Leben zu machen?
kitich-camp-kenia


 Familiensafaris sind hier:

lion-king-safaris.de/html/familiensafari-tansania.html oder in malariafreier Hochlage in Kenia  lion-king-safaris.de/html/familiensafari.html
und  in Madagaskar: lion-king-safaris.de/html/flugreise-sudost-madagaskar.html

Unser Beratungs-Telefon für Safaris mit Kindern: 06726 807 1771